Gründer des IPMI

Prof. Dr. Dr. h.c. Sebastian Dworatschek
 
 
 
 
Prof. Dr. Dr. h.c. 
Sebastian Dworatschek
Lebenslauf
 
Jahrgang 1941 

  • Studium der Nachrichtentechnik und Datenverarbeitung an der Univ. Stuttgart (Dipl.-Ing.)
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen (Dipl.-Wirtsch.Ing.)
  • Wiss. Assistent am Lehrstuhl für Operations Research
1971 Promotion
   

Mehrjährige Berufserfahrung als

  • Direktor einer Management-Akademie und
  • als Unternehmensberater zu Personal-/Organisationsentwicklung und zu Innovations-/Projektmanagment
1976 Ruf an die Universität Bremen; angenommen 1977
   
1987 Ruf an die Universität Innsbruck
   
1988 Gründung des IPMI – Institut für Projektmanagement und Wirtschaftsinformatik an der Universität Bremen
   
1990 Ehrendoktor der Universität Riga
   
2003 Umbenennung des IPMI in Institut für Projektmanagement und Innovation; Aufnahme von Prof. Dr. Martin G. Möhrle
   
2007 Pensionierung an der Universität Bremen
 
Weitere Tätigkeiten und Ämter
 
  • Projektleiter für eine Reihe internationaler Fortbildungsprogramme (Post Graduate)
  • Vorstandsfunktionen im deutschen und im internationalen Fachverband für Projektmanagement
  • Redaktionsbeirat der Zeitschriften "Projektmanagement" und "International Journal of Project Management"
  • Mitglied der Gründungskommissionen der Informatik-Studiengänge (Univ. und Hochschule Bremerhaven)
 
Interessen- und Forschungsschwerpunkte
 
  • Marktstudien zur Projektmanagement-Software (Bedarfsbefragung und Software-Test)
  • Tätigkeitsanalyse von Projektpersonal (u.a. Auswertung von 7000 Stellenausschreibungen)
  • Postgraduate-Programme zu Projektmanagement in EU-Mittelbetrieben
  • Softwaregestützte Risikoanalyse im Projektmanagement
  • Lernen in Organisationen (verkürzte Wissens-Lebenszyklen, Investitionen in organisat. Lernprozessen)
  • Technologietransfer nach Zentral- und Osteuropa
 
Wichtige Veröffentlichungen
 
  • Fachbücher zu vier Fernsehserien: Datenverarbeitung, Netzplantechnik, Management, Organisation (1969-1978)
  • Management-Informationssysteme (1971)
  • Wirtschaftsanalyse von Informationssystemen (1972)
  • Grundlagen der Datenverarbeitung, 8. Aufl. (1989)
  • Marktspiegel Projektmanagement-Software, 3. Aufl. (1992)
  • Personal-Computer und Datenschutz, 5. Aufl. (1992)
nach oben